Neue Hecht Angelmethode!

Tips und Tricks zum Angeln auf Raubfische. Wie überliste ich Fische wie Aal, Hecht, Zander am besten?
Benutzeravatar
Tinski
Angler mit Erfahrung
Angler mit Erfahrung
Beiträge: 398
Registriert: 07.10.2007, 11:29
Wohnort: Limburg an der Lahn

Neue Hecht Angelmethode!

Beitragvon Tinski » 15.10.2007, 20:29

Hallo!

Ich habe letztens bei Fish´n´Fun (ist eine Angelsendung, für die die sie nicht kennen), einen neuen Trick für das Angeln auf Hecht gehört.

Also: Man nimmt einen sehr kleinen Haken ca Größe 11 oder 12. Den steckt man dem Köfi in den Mund. Man braucht KEIN Stahlvorfach! Also wenn der Hecht kommt und den Köfi packt, dann zieht man nicht sofort an. Man wartet kurz und zieht dann an. Jetzt soll sich laut dem Typ der das erzählt hat, der Haken in der Backe des Hechtes verfangen. Der Hecht hat dann keine Chance die Schnur durchzubeissen.

Ich glaub dem ganzen nicht so Recht, aber ich hab ja noch nicht so viel Ahnung. Der Angelprofi von der Sendung Hat das auch nicht geglaubt aber der Typ der das erzäählt hat war fest davon überzeugt, dass die Methode funktioniert.


Noch eine Frage:

Ich habe letztens an einem See auf Forellen mit Maden geangelt. In dem See hat mann dann immer kleine Gruppen von Forellen gesehen, die nicht sehr tief unter der Wasseroberfläche geschwommen sind. So jetzt meine Frage: Wo muss ich die Maden hinwerfen? Direkt mitten rein oder etwas vor die Fische, weil die ja nicht auf einer Stelle standen sondern herumschwammen? Und wie ist das mit Powerbait ?


MfG und Petri Heil


Tinski
WOD ( Weisheit of the Day):
Mehr Käse= Mehr Löcher
Mehr Löcher= Weniger Käse
Also mehr Käse gleich weniger Käse!

www.cs-tackle.de

Benutzeravatar
tinkatinka
Angelexperte
Angelexperte
Beiträge: 6436
Registriert: 22.03.2007, 12:00
Wohnort: ....

Beitragvon tinkatinka » 15.10.2007, 21:28

Wenn das die komplett beschriebene Methode sein soll dann gibt es mehr Unsicherheitsfaktoren als Fisch!
1. Der Haken kann im Köfi haken..
2. Der Hecht hat den Köder seitlich gepackt und schwimmt gerade weg..
3. Der Hecht hat den Köfi gleich geschluckt...
4. Wie soll denn der Haken beim auswerfen halten?
....Barsch und Huchen musst Du suchen...

Benutzeravatar
Tinski
Angler mit Erfahrung
Angler mit Erfahrung
Beiträge: 398
Registriert: 07.10.2007, 11:29
Wohnort: Limburg an der Lahn

hi

Beitragvon Tinski » 15.10.2007, 21:32

Das hab ich mir auch gedacht, aber der Typ hat gemeint das funktioniert, und dass er schon viele Hechte mit der Methode gefangen hat. Bei der sendung hat er aber nichts gefangen.
WOD ( Weisheit of the Day):

Mehr Käse= Mehr Löcher

Mehr Löcher= Weniger Käse

Also mehr Käse gleich weniger Käse!



www.cs-tackle.de

Benutzeravatar
tinkatinka
Angelexperte
Angelexperte
Beiträge: 6436
Registriert: 22.03.2007, 12:00
Wohnort: ....

Beitragvon tinkatinka » 15.10.2007, 21:35

wie ist sein name?
....Barsch und Huchen musst Du suchen...

kerlunic
Angelexperte
Angelexperte
Beiträge: 5446
Registriert: 18.02.2007, 00:37

Beitragvon kerlunic » 16.10.2007, 09:24

bei deinem forellenproblem, ich würd die maden an der oberfläche anbieten, am besten eine stüroporkugel etwa 5 mm vorm haken, oder auch ein kleines stück kork, wenn die forellen so weit oben dümpeln, und dann vor die forellenwerfen. nie mitten rein. wie gesagt, so würd ichs, tun.
ich bin raus hier

elchkuh2
Angler mit Erfahrung
Angler mit Erfahrung
Beiträge: 451
Registriert: 29.01.2007, 19:44

Beitragvon elchkuh2 » 16.10.2007, 10:35

fragt sich bloß, wieviele hechte der typ auch schon verloren hat...
kannste die forellen nich mit nem kleinen spinner fangen?

Benutzeravatar
tinkatinka
Angelexperte
Angelexperte
Beiträge: 6436
Registriert: 22.03.2007, 12:00
Wohnort: ....

Beitragvon tinkatinka » 16.10.2007, 15:26

Was die Forellen anbelangt...
ich tendiere zur Wagglerpose...überwerfen und dann in Etappen ranziehen!
....Barsch und Huchen musst Du suchen...

Benutzeravatar
Tinski
Angler mit Erfahrung
Angler mit Erfahrung
Beiträge: 398
Registriert: 07.10.2007, 11:29
Wohnort: Limburg an der Lahn

jo

Beitragvon Tinski » 16.10.2007, 18:45

@tinkatinka: Sorry, aber den Namen weiß ich nicht mehr. Der war aus der Folge wo die am Bodensee waren. Ich werds mal mit einer Wagglerpose versuchen

@kerlunic: Vielen Dank ich werds versuchen!

@elchkuh2: Nein mit einem Spinner darf man nicht angeln, nur mit lebendem Köder und Powerbait.

@all: Vielen Dank!

MfG

Tinski
WOD ( Weisheit of the Day):

Mehr Käse= Mehr Löcher

Mehr Löcher= Weniger Käse

Also mehr Käse gleich weniger Käse!



www.cs-tackle.de

Hechthunter
Angler mit Erfahrung
Angler mit Erfahrung
Beiträge: 437
Registriert: 10.04.2007, 15:29

Beitragvon Hechthunter » 17.10.2007, 17:29

lebend köfi :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :wink: :wink: :wink: :wink:

Benutzeravatar
Tinski
Angler mit Erfahrung
Angler mit Erfahrung
Beiträge: 398
Registriert: 07.10.2007, 11:29
Wohnort: Limburg an der Lahn

Beitragvon Tinski » 18.10.2007, 10:12

Du weißt was ich meine!
Maden und Würmer und son Zeug.
WOD ( Weisheit of the Day):

Mehr Käse= Mehr Löcher

Mehr Löcher= Weniger Käse

Also mehr Käse gleich weniger Käse!



www.cs-tackle.de

kerlunic
Angelexperte
Angelexperte
Beiträge: 5446
Registriert: 18.02.2007, 00:37

Beitragvon kerlunic » 18.10.2007, 12:17

oder versuchs mal mit drop shot. auch ne angelmethode für forelle, hecht zander und barsch. diese art zu angeln auch zu finden hier bei fischinfos.de
ich bin raus hier

Hechthunter
Angler mit Erfahrung
Angler mit Erfahrung
Beiträge: 437
Registriert: 10.04.2007, 15:29

Beitragvon Hechthunter » 18.10.2007, 16:37

klar wusste ich das , aber dass musste einfach raus 8) :roll:

Schocki
Angler
Angler
Beiträge: 164
Registriert: 08.10.2007, 17:15

Beitragvon Schocki » 19.10.2007, 15:31

Hi leute.

Ich glaub mal das bei dem Köfi der Haken im Mund so eingehängt wird, das der Haken nur in einer Hautfallte eigehängt wird....

und was die Forellis betrift:
Einfach mal mit ner Wasserkugel und ner Made und vieleicht ein bischen Power Bait hinter die Fische werfen und den köder dann zu den Forellen hinziehen.


schocki

Benutzeravatar
Feuersturm
Angelexperte
Angelexperte
Beiträge: 3230
Registriert: 09.02.2007, 01:46
Wohnort: Spremberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Feuersturm » 28.10.2007, 15:41

zur geschichte mit dem hecht : is durchaus möglich so einen hecht zu fangen aber doch sehr risikoreich.
leider konnte der spezi ja nicht beweisen dass er die hechtmethode hat.
onhe stahlvorfach oder hartmono ist immer mit verlust zu rechnen grade bei grossen hechten die auch mal mehr wie zwei mal flüchten.
also ich mache schon lange keine exprrimente mehr und geh auf nummer sicher.
grade jetzt wo es wirklich sehr dünne stahlvorfächer gibt die hohe tragkräfte haben.

zu den forellen auf jeden fall gut überwerfen und vorsichtig und langsam den köder in ihren bereich ziehen.

brassenking
Angelanfänger
Angelanfänger
Beiträge: 6
Registriert: 30.10.2007, 15:08
Wohnort: altglienicke

Beitragvon brassenking » 02.11.2007, 15:47

na ja ich hab von der technik noch nie was gehört aber der versuch ist es wert na ja ich dachtee forrellen sind nur im fluss :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:
na und viel spass mit meinen tricks


Zurück zu „Raubfisch Angeltips“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast